Impressum / Kontakt I Sitemap I Querbahnsteig I Empfangsgebäude I Zur Startseite von Gleis 15

Gleismannsbahnhof Gleis 15.1.1

Die Cabinentaxi - / C - Bahn - Zeittafel

Anmerkung: Die zeitliche Einordnung ist durch die sich teilweise widersprechenden Quellen nicht 100%ig genau möglich. Die folgenden Daten könnten also nicht korrekt wiedergegeben worden sein.

1966

  • Bei "MBB" werden die ersten firmeninternen Studien zu neuen Verkehrssystemen erstellt.

1967

  • Der erste Linearmotor der Welt wird fertiggestellt und betrieben.

1969

  • 22. November: Der Erfinder Ing. K. D. Becker, bei der "DEMAG" beschäftigt, fertigt die erste Zeichnung eines Cabinentaxis an. Es gibt zuerst nur hängene Kabinen, zu denen etwas später auch stehende Kabinen kommen.

1970

  • Die Firma "DEMAG" erstellt Studien über Verkehrssysteme, die zum Cabinentaxi - Projekt ("CAT") führen. Das "CAT" - Projekt wird analysiert und die Planungen zur Realisierung beginnen.
  • 9. Juni: Im Ministerialrat des Bundesverkehrsministeriums geht eine Anfrage zur Zulassung des Cabinentaxis ein.
  • Das Bundesministerium für Forschung und Technik "BMFT" wird auf die Aktivitäten der beiden Firmen "DEMAG" und "MBB" aufmerksam und bringt sie zusammen.

1971

  • Erste Tests mit kleinen Cabinentaxi - Modellen.
  • Der erste Cabinentaxi - Linearmotor wird gebaut.
  • Eine Cabinentaxi - Studie für die Stadt Hagen mit 138 Kilometern Strecke und 182 Stationen wird erstellt.

1972

  • 1. Januar: Das "BMFT" fördert unter anderen das Cabinentaxi - Projekt mit finanziellen Mitteln.
  • Beginn der Tests auf einer 13 Meter langen Strecke mit Cabinentaxis in Originalgröße, die eine geringe Platzkapazität haben. Die Dauer der Tests beträgt 16 Monate.

1973

  • April: Der Bauplan für die Cabinentaxi - Anlage mit vier Baustufen wird erstellt.
  • Mai / Juni: Das "CAT" wird auf der Transport - Expo in Paris gezeigt.
  • 6. September: In Hagen - Vorhalle werden die ersten 150 Meter Strecke mit einer Weiche, der Station "01" und drei KK3 - Kabinen in Betrieb genommen und ausgiebig getestet.

1974

  • Die Baustufen 2 und 3 werden fertiggestellt.
  • 11. Oktober: Präsentation der Anlage vor der Presse und dem Bundesminister für Wissenschaft und Technik.
  • 1.136 Meter Ringstrecke sowie fünf Kabinen (drei oben, zwei unten) werden erprobt.

1975

  • "Übernacht-" Bau der Station "02".
  • Oktober: Die Kabine "C 01" kommt auf die Anlage.
  • Es gibt drei Stationen (2x "01", 1x "02") und 9 Kabinen.

1976

  • Nun sind 1,9 Kilometer Strecke und die Station "03" in Betrieb sowie eine 15% - Steigung.
  • Es gibt 4 Stationen (2x "01", je 1x "02" und "03") und 24 Kabinen.
  • Die automatische Fahrwegkontrolle wird in Betrieb genommen.

1977

  • 23. April: Die Fahrzeuge 009 und 011 demonstrieren die "Verflechtung im relativen Bremsabstand" bei der Station "02".
  • Die Stadt Hamburg will die C - Bahn in die Hansestadt holen und gibt eine Durchführbarkeitsstudie in Auftrag.
  • In Hagen wird ein 7.500 Stunden Dauerbetrieb durchgeführt.

1978

  • Mai: Der Hamburger Senat stimmt der Errichtung einer C - Bahn - Demonstrationsanlage in der City Nord zu.
  • Das Cabinentaxi fährt im 10.000 Stunden Dauerbetrieb auf der Versuchsanlage.

1979

  • Das Cabinentaxi wird auf der Internationalen Verkehrsausstellung "IVA ´79" in Hamburg vorgestellt.
  • Das "BMFT" kürzt / streicht die Fördergelder für das CAT (es wurden etwa 70 Millionen $ investiert).

1980

  • 2. Dezember: Der Erste Bürgermeister von Hamburg, Hans - Ulrich Klose, verweigert die Genehmigung zur Erstellung der Demonstrationsanlage in der City Nord. Dem vorangegangen war ein Gespräch zwischen Klose und dem Bundesminister von Bülow.

1981

  • Juli: Die Anlage in Hagen - Vorhalle wird abgerissen.


Alle Inhalte dieser Internetpräsenz sind © Karsten Leiding. Das Kopieren ist nicht gestattet!

Erstellt seit dem: 13. November 2007
Online seit dem: 18. November 2007
Zuletzt aktualisiert am: 3. September 2008

Zurück zum Anfang

Impressum / Kontakt I Sitemap I Querbahnsteig I Empfangsgebäude I Zur Startseite von Gleis 15