Impressum / Kontakt I Sitemap I Querbahnsteig I Empfangsgebäude I Zur Startseite von Gleis 1

Gleismannsbahnhof Gleis 1.31

Fotos von der NIB 3 / Anschluß der HEW

Der Anschluß zum Umspannwerk der HEW in Friedrichsgabe entstand 1970. Er zweigt direkt an der Haltestelle *Haslohfurth aus dem heutigen westlichen Streckengleis der A2 nach Südwesten ab. Der Betrieb lief unabhängig von der NIB. Wenn dem Anschluß ein Wagen vom Übergabebahnhof bei Tanneneck zugestellt wurde, mußte der Betrieb auf der ANB - Strecke eingestellt werden, da dies dann eine Sperrfahrt war. Die Fahrt verlief in beiden Richtungen stets auf dem westlichen Gleis, da es noch nie eine Gleisverbindung in Höhe *Haslohfurth gegeben hat. Es verkehrte etwa einmal im Jahr eine solche Bedienfahrt. Momentan scheint der Betrieb aber zu ruhen.

Blick von der Haltestelle Haslohfurth.
Blick von der Haltestelle *Haslohfurth in Richtung des Umspanngeländes. Das Gleis dorthin hat schon leichte Bewuchsspuren. Der Signalsockel im Vordergrund trug bis vor einigen Jahren das Vorsignal für den Abzweig zur NIB nach Harkshörn. Es steht jetzt vor dem Bahnsteig. Foto vom Oktober 2004.

Teil des Umspannwerksgeländes mit dem Anschlußgleis.
Blick durch den Zaun auf einen Teil des Umspannwerksgeländes mit dem Anschlußgleis. Im Hintergrund ist schwach ein A2 - Triebwagen zu sehen, der gerade die Haltestelle *Haslohfurth verlassen hat. Foto vom März 2001.

Drei Strommasten.
Diese Strommasten führen eine Starkstromleitung durch das nördliche und östliche Norderstedt. Hinter den drei Masten liegt die Strecke der A2. Foto vom März 2001.

Länglicher Strommast.
Auch wenn ich keine Ahnung von dieser Art der Technik habe, ist dieses Gebilde optisch doch recht beeindruckend. Foto vom März 2001.

Pferde in Friedrichsgabe.
Neben der Umspannanlage gibt es noch viel Ländliches in Friedrichsgabe, so wie diese Pferdekoppel. Foto vom März 2001.

Gitterzaun und Prellbock.
Rund zehn Jahre nach den oberen Bildern gibt es neben dem Hauptzaun, der die Umspannanlage einfaßt, auch noch einen weiteren Gitterzaun auf dem Gelände, der direkt hinter dem Prellbock verläuft.

Gleis im Umspanngelände.
Das Gleis ist weiterhin komplett vorhanden, allerdings nur im betonierten Bereich von diversen Straßenfahrzeugen blankgefahren. Am hinteren Tor sind zwei Schutzhaltscheiben vorhanden.

Zu den Fotos vom Stammgleis Harkshörn.

Zum Text.


Alle Inhalte dieser Internetpräsenz sind © Karsten Leiding. Das Kopieren ist nicht gestattet!

Erstellt seit dem: 29. Oktober 2011
Online seit dem: 17. November 2011
Zuletzt aktualisiert am: ---

Zurück zum Anfang

Impressum / Kontakt I Sitemap I Querbahnsteig I Empfangsgebäude I Zur Startseite von Gleis 1