Impressum / Kontakt I Sitemap I Querbahnsteig I Empfangsgebäude I Dachgeschoß

Gleismannsbahnhof.

Dachgeschoß / DG 1.2: Modellbahnläden in Hamburg und Umgebung

Nachfolgend habe ich mir einmal die Mühe gemacht, alle ehemaligen und heutigen Modellbahnläden, beziehungsweise Modellbahnabteilungen in Kaufhäusern und Spielwarenläden in Hamburg und in der näheren Umgebung (also die Gebiete entlang der Stadtgrenze) aufzulisten. Sicher ist diese Liste nicht vollständig, aber sie enthält einen Überblick über die Möglichkeiten, in Hamburg Modelleisenbahnen zu bekommen, ohne ins Internet zu gehen, oder wo es mal Läden gab. Wenn Sie noch Ergänzungen oder Berichtigungen haben, dann schicken Sie mir gerne eine Mail!

Inspiriert zu dieser Auflistung haben mich mehrere Faktoren: zum einen die Schließung einiger Läden in den vergangenen drei Jahren, die teilweise schon Jahrzehnte existierten, zum zweiten die Lektüre alter Modellbahnzeitschriften (aus den 1970er und 1980er Jahren), in denen die Anzeigen längst geschlossener Läden auftauchen und schließlich zum dritten eine Liste auf Ollis Modellbahnseite (dort leider nicht mehr vorhanden), die mir ein Bekannter geschickt hat und auf der einige Modellbahnläden aufgeführt sind.

Ich bin bei der Auflistung nach den Himmelsrichtungen gegangen; beginnend mit der Innenstadt und dann nach Westen, von dort dann im Uhrzeigersinn am Hamburger Stadtrand entlang bis zu den Gebieten südlich der Elbe, dabei habe ich die Geschäfte, die an der Peripherie sind / waren, mit berücksichtigt. Bemerkenswert ist, daß es in bestimmten Gegenden wohl nie ein Modellbahngeschäft gegeben hat, beispielsweise auf St. Pauli / Schanzenviertel, entlang der Elbchaussee bis hinter Blankenese sowie die Veddel (um nur einige zu nennen). Die Numerierung ist zunächst fortlaufend, jedoch haben sich nach der Festlegung noch einige neue Adressen aufgetan, so daß es Sprünge bei der Numerierung gibt. Ich bitte diese "Unordnung" zu entschuldigen... Die später eingefügten Läden habe ich teilweise nicht mehr in die Karten eingezeichnet, da ich diese mittelfristig überarbeiten werde, ebenso die Einteilung der Aufzählung der Läden nach Himmelsrichtungen.

Bei den Werbeanzeigen, die ich in den Zeitschriften gefunden habe, sind teilweise noch die alten Postleitzahlen angegeben. Diese habe ich bei den Läden, die vor der Umstellung auf die neuen Postleitzahlen 1993 geschlossen haben, ebenfalls verwendet. In grün habe ich die Läden aufgelistet, die (noch) existieren, in rot die Läden, die geschlossen wurden, und in schwarz sind die Läden aufgeführt, bei denen ich nicht weiß, ob es sie noch gibt. Schwierig war es in einigen Fällen, herauszufinden, ob Geschäfte noch existieren oder nicht, da es im Internet Öffnungszeiten für Läden gibt, die meines Wissens nach schon längst geschlossen sind! Ich habe in den Plänen nur die ungefähre Lage eingetragen; Abweichungen sind möglich. Einige Läden haben, wenn sie umgezogen sind, teilweise eine neue Nummer bekommen. So ist die Numerierung, die ich willkürlich gewählt habe, nicht gleichbedeutend mit der Anzahl der Läden. Wenn ich oder andere eigene Erinnerungen an einen bestimmten Laden haben, dann habe ich das kursiv geschrieben.

Grundsätzlich war es ein tolles Gefühl, in einen Modellbahnladen oder in die Modellbahnabteilung eines Kaufhauses zu kommen. Es war für mich wie das Erreichen des Paradieses! Ich verbinde damit bis heute die Fahrt mit der S - Bahn bis zum Hauptbahnhof an einem Samstagvormittag (keine Schule für uns Hamburger Schüler!) und dann den Fußweg zu einem der großen Läden in der Innenstadt. Rundherum um mich waren in den Abteilungen tolle Sachen für die Modellbahn aufgeschichtet und sahen verführerisch aus, selbst wenn sie zu teuer waren oder nicht zu meiner Anlage paßten. Es gab auch Sachen, die ich vorher noch nie gesehen hatte, aber gut gebrauchen konnte. Das fing bei Lokomotiven an, ging über Wagen und hörte bei Gleisen und Gebäuden noch lange nicht auf. Dieses Gefühl begleitet mich übrigens bis heute, wenn ich in der City von Hamburg bin, und ich bin froh, daß ich es noch empfinden kann! Es klingt vielleicht schräg, aber es ist wirklich so. Diese Herrlichkeit der Modellbahnläden ist aber leider fast überall verloren gegangen, da es kaum noch Modellbahngeschäfte oder -abteilungen gibt. Auch konnte ich früher mindestens drei Klassenkameraden aufzählen, die ebenfalls eine Modellbahn besaßen und die ich nach der Schule besuchen konnte oder mit denen ich in den Pausen über die kleine und große Eisenbahn fachsimpeln konnte. Wer hat heutzutage im Kindes- oder Jugendalter noch eine Modellbahn oder den Wunsch, eine zu besitzen?


Die Innenstadt und St. Georg

Übersicht über die Modellbahnläden in der Innenstadt und St. Georg.
Übersicht über die ehemaligen und heutigen Modellbahnläden in der Innenstadt und St. Georg. Kartengrundlage ist der "HSV - Atlas" von 1969.

1. Modellbahn Schellhaß, später Modellbahnkiste, Lange Reihe 25, 2000 Hamburg 1 (später Umzug in die Kirchenallee 25 (# 3))

2. Modellbahn Ramm, Lange Reihe 17, 2000 Hamburg 1
Diese beiden Modellbahngeschäfte bringe ich in meiner Erinnerung wohl durcheinander. Ich glaube, daß ich mal in beiden gewesen bin.

3. Modellbahnkiste, Kirchenallee 25, 20095 Hamburg.
Die Modellbahnkiste in der Langen Reihe (# 1) zog irgendwann hierher um. Hier war ich einige Male. Es gab Neu- und Gebrauchtware sowie nette und kompetente Beratung. Der Laden selbst wurde nach der Schließung ~ 2014 in den Laden an der "Von - Axen - Straße" in Barmbek - Süd (# 41) integriert

69. Spielzeugzentrale Am Berliner Tor (Inhaber Sören Sörensen), Beim Strohhause 14, 2 Hamburg 1
"Ein kleines Geschäft mit einer sehr gut sortierten Modellbahnabteilung. Dort gab unter anderem Fabrikate zu kaufen, die es, außer eventuell bei Spielzeug Meyer in Winterhude, nicht an „jeder Ecke“ erhältlich waren, zum Beispiel von Kleinserienherstellern und vom Oberleitungsspezialist Sommerfeld. Bücher und Zeitschriften waren dort ebenfalls zu haben, die es sonst ggf. nur auf Bestellung gab. Auch Neuheiten-Prospekte lagen dort aus und konnten mitgenommen werden – in den siebziger Jahren ein Novum im Vergleich zu andren Händlern. Leider schloss das Geschäft 1982!" - S. Benecke

4. KARSTADT sports (ehemals spiel + sporthaus), Lange Mühren 14, 20095 Hamburg.
Eröffnet wurde das Geschäft nach 1980; vorher befand sich hier die "kepa". KARSTADT spiel + sporthaus besaß im Untergeschoß bis zum jüngsten Umbau eine Modellbahnabteilung. Leider sehr teuer und nur Neuware. Ich bin trotzdem zum Gucken mehrere Male (und auch mal zum Kaufen) dort gewesen.

5. Im heutigen "SATURN" - Gebäude war früher das Kaufhaus "Horten". Dort gab es meiner Meinung nach eine Spielwarenabteilung mit Modellbahnartikeln.

6. Brinkmann - Warenhaus, Spitalerstraße, 2000 Hamburg 1.
Leider gibt es dieses tolle Warenhaus nicht mehr! Dort gab es neben den Modellbahnsachen auch Lampen, LP´s / CD´s, Haushaltsartikel, Fotoarbeiten und vieles mehr. Brinkmann gab es eigentlich in jeder größeren Stadt in Deutschland (West). Eine Augenweide waren auch die Schaufensterauslagen im Zugangsbereich. Dort gab es neben Modellbahnartikeln auch (zur Weihnachtszeit?) eine betriebsbereite Modellbahn, die direkt hinter der Glasscheibe entlangfuhr. Die sehenswerten Formsignale der Firma "Viessmann" habe ich das erste Mal bei Brinkmann entdeckt (so lange gibt es die schon!) Brinkmann hat im Jahre 2002 Insolvenz angemeldet.

7. KARSTADT - Warenhaus, Mönckebergstraße 16, 20095 Hamburg
Bis zur Eröffnung des KARSTADT spiel+sporthaus (# 4) gab es im Haupthaus eine Spielwarenabteilung.

8. Spielzeug Rasch, Ida - Ehre - Platz, 20095 Hamburg (früher Gerhardt - Hauptmann - Platz 1, 2000 Hamburg 1)
Für mich persönlich DAS Nonplusultra in Sachen Modellbahngeschäft! Das Geschäft existierte bis März 1991. Hier gibt es eine private Seite mit schönen Bildern und vielen Posts mit Erinnerungen an "Spielzeug Rasch" und hier ein Foto des Geschäfts von der Steinstraße aus gesehen!

9. Züge und mehr, Altstädter Straße 17, 20095 Hamburg. Website: Züge und mehr
Ein Lichtblick in der heutigen spiel- und vor allem modellbahngeschäftelosen Innenstadt von Hamburg! Eröffnet wurde es im Herbst 2002; das Geschäft wurde von einigen ehemaligen Mitarbeitern der Modellbahnabteilung des kurz vorher in Insolvenz geratenem Kaufhaus Brinkmann (# 6) gegründet. Hier gibt es neben Neuware auch zunehmend mehr Hamburg - spezifische Modelle wie U - Bahn - Wagen, S - Bahn - Wagen sowie Haltestellenausschmückungen und Gebäude mit Bezug zu Hamburg.

10. Markscheffel und Lennartz, Esplanade 23 (im Finnlandhaus), 2000 Hamburg 36
Der Laden hatte vor allem Auswahl für die Spur 1 und andere große Spurweiten, wenn ich mich richtig erinnere. Ich war, da das nicht meine Spurweite war, nie drinnen. Die Inhaber sollen sehr arrogant gewesen sein. Herr Lennartz soll nach der Pleite 2002 in den Deichtorhallen einen Stand gehabt haben, wie auch hier zu lesen ist: Drehscheibe Online: 06 - Modellbahn-Forum.

58. Märklin Store im Levante - Haus Hamburg, Mönckebergstraße 7, 20095 Hamburg
Im vornehmen Levante - Haus gab es bis vor einiger Zeit (auf jeden Fall im Jahr 2010) einen Märklin - Store. Der ehemalige Besitzer hat jetzt das Geschäft "Züge und mehr" (# 9).

59. Galeria Kaufhof, Mönckebergstraße 3, 20095 Hamburg
Bei Galeria Kaufhof (früher "KAUFhOF") gibt / gab es eine Spielwarenabteilung, in der auch Modellbahnartikel verkauft wurden. Ich besitze einen TRIX - Katalog von 1977, der als Bezugsquelle "KAUFhOF" angibt. Woran ich mich noch gut erinnern kann, ist, daß es ein gemaltes Bild an der Wand im Restaurant im 5. Stock gab, das in mehrere Quadrate aufgeteilt war und hamburgtypische Motive zeigte. In einem war der stilisierte Hauptbahnhof mit einigen Zügen, darunter einem TEE, zu sehen.

60. Alsterhaus Hamburg, Jungfernstieg 16 - 20, 20354 Hamburg
Im vornehmen Alsterhaus gab es früher eine Modellbahnabteilung.

61. Kinderparadies, Neuer Wall 7 / Alsterarkaden 9, 20354 Hamburg
In der Ladenpassage "Alsterarkaden" gab es bis 2007 das "Kinderparadies" mit Neuware und auch Reparaturen. Ich selbst habe diesen anscheinend tollen Laden leider nicht kennengelernt, auch wenn ich mal in den Alsterarkaden war. "Neben Spielzeug Rasch wohl das bekannteste und zweitgrößte Spielwarenfachgeschäft in der Innenstadt mit großer Modelbahnabteilung. Der Ladenbereich zu den Alsterarkaden hin (wo sich die Modellbahnabteilung befand) wurde Ende der achtziger Jahre aufgegeben und die Modellbahnabteilung zog in den 2. Stock des Stammhauses am Neuen Wall." - S. Benecke

Werbung für Modellbahn Ramm.

Werbung für Spielzeug Zentrale.

Werbung für Brinkmann.

Werbung für Markscheffel und Lennartz.

Werbung für das Kinderparadies.

Glockengießerwall Blickrichtung Süden 1991.
Dieses Foto vom Glockengießerwall Blickrichtung Süden habe ich eigentlich für ein Verkehrsprojekt geknipst (wegen der vielen Autos) und man könnte es fast genauso auch heutzutage noch fotografieren, aber es paßt auch sehr gut für das Thema "Modellbahngeschäfte"! Im Hintergrund sieht man sowohl die Gebäude von "Horten" (# 5) als auch von "Karstadt spiel + sport (# 4). Diese haben sich allerdings im Innern und Außen sowie bei den Aufschriften an der Fassade sehr verändert! Foto vom März 1991.

Zurück zum Anfang


Der Hamburger Westen

Stadtplan für Altona, den Westen und den Nordwesten von Hamburg mit den ehemaligen und heutigen Modellbahnläden.
Stadtplan für Altona, den Westen und den Nordwesten von Hamburg mit den ehemaligen und heutigen Modellbahnläden. Kartengrundlage ist der "Atlas für Hamburger Schulen" von 1975.

11. Modellbahnkiste, später Modellbahn Altona, Ehrenbergstraße 72, 22767 Hamburg. Website: Modellbahn Altona
Einer meiner Lieblingsläden! Hier hat schon meine Mutter in den 1970ern / 1980ern während ihrer Mittagspause (sie hatte ganz in der Nähe gearbeitet) Sachen für meine Modellbahnanlage gekauft, etwa zu Weihnachten oder zum Geburtstag. Ich selbst war etliche Male dort und habe den Besuch jedesmal sehr genossen. Ich war echt geschockt, als ich erfuhr, daß der Laden Ende März 2017 schließt! Nun ist er für immer weg!

77. Hertie Warenhaus Altona, Ottensener Hauptstraße, 2000 Hamburg 50 (heute Standort vom Einkaufszentrum Mercado).
"Auch dieses Kaufhaus führte, zumindest in den sechziger Jahren, in der Spielwarenabteilung Modelbahnen." - S. Benecke

78. Spielzeug Rensch, Ottensener Hauptstraße, 2000 Hamburg 50.
"Ein kleines Geschäft mit Modellbahnabteilung, existierte es bis Mitte der siebziger Jahre?" - S. Benecke

79. Spielzeugladen ??, Spritzenplatz / Bahrenfelder Straße, 2000 Hamburg 50.
"Ein Spielzeugladen mit sehr guter Modellbau und Modellbahnabteilung bis in die achtziger Jahre." - D. Bähr

12. Modellbahn Brandt Bahrenfeld, Bahrenfelder Steindamm 68 a, 22761 Hamburg.
Hier gab es einen Modellbahnladen mit neuen und gebrauchten Sachen. Ich war, glaube ich, nur einmal drinnen.

13. Hertie Warenhaus im Elbe - Einkaufszentrum (EEZ), Osdorfer Landstraße 133, 22609 Hamburg.
Bei Hertie gab es im ersten Stock eine Modellbahnabteilung, die ich, wenn ich bei meiner Oma Osdorf war, sehr gerne besucht habe. Hier gab es nur Neuware. Ich habe mir vor allem an den Glasscheiben der Auslagen die Nase plattgedrückt. Unter anderem gab es hier die Märklin - Formsignale, die ich gerne gehabt hätte, was mein schmales Taschengeld aber nicht zuließ. Ende der 1990er Jahre wurde Hertie zu "Karstadt". Heute ist in diesem Komplex "Saturn". Gegenüber von Hertie im EEZ war "Quelle". Ich weiß aber nicht mehr, ob es dort Modellbahnen gab, wahrscheinlich aber nicht. Hier gibt es alte digitalisierte Dias von der Eröffnung des EEZ aus dem Jahr 1966 und hier welche vom Bau.

14. Spielzeug Goldhenne (Inhaber: I. Hennings), Eckhoffplatz 16, 2000 Hamburg 53 (heute "Lurup Center am Eckhoffplatz", 22547 Hamburg).
Dort bin ich ein paar Mal mit dem Fahrrad hingefahren. In dem Spielzeuggeschäft gab es unter anderem auch Modellbahnsachen. Inzwischen hat sich die Gegend am Eckhoffplatz grundlegend verändert. Außer dem Spielzeuggeschäft ist auch meine Lieblingsbücherhalle nicht mehr da...

15. Spielwaren Lüthje, Lohkampstraße 13, 22523 Hamburg.
Dieses tolle Spielwarengeschäft hatte, soweit ich mich erinnern kann, mindestens zweimal den Standort innerhalb des gleichen Gebäudekomplexes gewechselt. Dort kam man ebenfalls gut mit dem Fahrrad von Lurup aus hin, teilweise sogar entlang der AKN - Strecke. Im ersten Geschäft ging man durch das Erdgeschoß, wo es Spielsachen für Mädchen gab, bis zum rückwärtigen Ende des Ladens und ging dann eine gebogene Treppe nach unten. Dort gab es vor allem Modellbahnsachen. Hier habe ich das erste Mal das Freileitungssystem von "Busch" gesehen, welches es leider nicht mehr gibt. Bei dem Spielzeuggeschäft habe ich mich sogar für eine Ausbildung zum Einzelhandelskaufmann beworben und bin sogar genommen worden! Jedoch hat mich meine Mutter beschworen, doch etwas anderes zu lernen, und so habe ich meine Bewerbung dann wieder zurückgezogen. Der Umzug von dieser Stelle ging dann in ein TV - Geschäft, wo die Spiel- und Modellbahnsachen ebenfalls im Untergeschoß zu finden waren. Eine breite freitragende Treppe führte nach unten. Kurz darauf gab es noch einen Umzug, wahrscheinlich zwischen den bisherigen beiden Stellen; daran kann ich mich aber nicht mehr so gut erinnern. Dann schließlich wurde der Laden aufgegeben. Auf diesem Bild sieht man das Gebäude an der Lohkampstraße, in dem das Spielzeuggeschäft zweimal umgezogen ist. Ein helles Werbeschild am Gebäude ist mit "Märklin" beschriftet, vermutlich war es an der ursprünglichen Stelle des Geschäftes. Der Bahnübergang vor dem Gebäude gehört zur Bahnstrecke Eidelstedt - Schnelsen der AKN (Linie A 1), die heute in der -1 - Ebene verläuft. Das Geschäft wurde um 1997 geschlossen

16. Miniatur - Wunderland, Kehrwiederspitze 2, 20457 Hamburg. Website: Miniatur - Wunderland.
Über diese 2001 eröffnete sagenhafte Modellbahnanlage brauche ich wohl nicht viele Worte verlieren, außer vielleicht: Hinfahren und Ansehen! Im Eingangsbereich gibt es einen Shop mit Neuware und im Internet des öfteren Angebote von Sachen, die auf der Anlage nicht (mehr) verwendet werden.

17. Charly´s Trains (Inhaber M. Daume), Bogenstraße 11, 2000 Hamburg 13.
"Charly´s Trains" hatte ein US - orientiertes Angebot. Vorher firmierte der Laden mindestens seit den 1960er Jahren unter "Lokomotiven Malt". Dieses Geschäft zog Ende der 1980er Jahre noch in den Eppendorfer Weg, Nähe Hoheluftchaussee um und machte dann kurze Zeit später zu. Ich selbst habe den Laden nicht kennengelernt.

18. Modellbahn Dohm, Schlankreye 45 + 47, 20144 Hamburg
Dieses Geschäft lag fußläufig zur U - Bahn - Haltestelle "Hoheluftbrücke" der Linie U 3. Es gab hier ganz viel schöne Neu- und Gebrauchtware. Leider gibt es den Laden nicht mehr.

19. Modellbahn - Shop (Inhaber Klaus Bäurich), Heußweg 70, 20255 Hamburg.
Ursprünglich ein Ableger der "Modellbahnkiste" (ab Herbst 1974). 1976 übernahm dann Herr Bäurich den Laden. Nunmehr ist er der einzige noch existierende Modellbahnladen in Hamburgs Westen. Es gibt hier Neu- und Gebrauchtware.

69. Spiel + Freizeit Zars, Osterstraße 173, 20255 Hamburg.
Hier gab es ein Spielzeuggeschäft auf drei Ebenen, vergleichbar mit einer kleineren Ausgabe von "Spielzeug Rasch". Ursprünglich an der Ecke Osterstraße / Hellkamp gelegen, zog das Geschäft im Herbst 1970 in einen mehrstöckigen Neubau in die Osterstraße 173. Im Untergeschoß befand sich eine große Technik- und Modellbauabteilung; das dazugehgehörige Lager und die Werkstatt befanden sich in einem rückwärtigen Röhrenbunker aus dem Zweiten Weltkrieg. Ich selbst war nicht dort. - Die Modellbahnabteilung wurde Ende der achtziger Jahre aufgegeben, das Geschäft immer weiter verkleinert und schließlich um 1993 ganz aufgegeben. Heute befindet sich an der Stelle des Spielzeuggeschäftes eine gleichnamige Bar.

70. Karstadt Eimsbüttel, Osterstraße, 20255 Hamburg
"Das Warenhaus hat auch heute noch eine kleine Spielwarenabteilung, führt aber schon seit langem keine Modellbahnen mehr." - S. Benecke

20. Steckenpferd, Tibarg 21, 22459 Hamburg
Zu dem Geschäft kann ich nichts sagen; vielleicht bin ich als Kind wohl mal dran vorbeigegangen... Gegründet 1979 als Spielwarengeschäft mit Hobbyabteilung. Heute ist es laut Webpräsenz ein Fachgeschäft für Schreib- und Büroartikel.

21. Spielzeug Hartfelder, Tibarg 41 (Tibarg - Center), 22459 Hamburg.
Hartfelder in Niendorf hatte wohl früher auch Modellbahnartikel; aktuell gibt es neben Gesellschaftsspielen aber nur Revell und Carrera.

22. Spielwaren Wöckener, Oldesloer Straße 29, 22457 Hamburg.
Ein Klassenkamerad von mir hat in der Nähe gewohnt, daher wußte ich von diesem Geschäft. Es fiel vor allem durch sein "Märklin" - Werbeschild über dem Schaufenster auf. Ich bin aber nie drinnen gewesen, hatte es aber vorgehabt.

23. Mehrwert - Warenhaus, später divi (heute real,-), Grandkuhlenweg 11, 22547 Hamburg.
Hier gab es in den 1980ern eine Spielwarenabteilung, die auch einige neue Modellbahnartikel führte. Neben Geländeausschmückungssachen waren das vor allem Artikel von "Märklin - Primex". Allerdings bekam man hier keine Beratung.

Werbung für Charly´s Train.

Werbung für Modellbahn - Shop Bäurich.

Werbung für Zars.

Werbung für Steckenpferd.

Zurück zum Anfang


Wedel

Karte von Wedel mit dem Modellbahngeschäft an der Mühlenstraße.
Karte von Wedel mit dem ehemaligen Modellbahngeschäft an der Mühlenstraße. Kartengrundlage ist der Große Falk - Plan von Hamburg, 12. Auflage vom Mai 1969.

24. Dieter Gringel Modelleisenbahnen, Mühlenstraße 42, 22880 Wedel.
Dieses Geschäft gab es lange in Wedel, in bester Lage zwischen Bahnhof und Innenstadt und mit Blick auf den aufgestauten Mühlteich der Wedeler Au. Es hat seit etwa 2011 geschlossen. Ich hatte mir hier ebenfalls immer vorgenommen, mal reinzugehen, aber ich war fast nie privat in Wedel.

Zurück zum Anfang


Schenefeld

Karte von Schenefeld mit den existierenden Modellbahngeschäften in diesem Gebiet.
Karte von Schenefeld mit den ehemaligen und existierenden Modellbahngeschäften in diesem Gebiet. Kartengrundlage ist der "HSV - Atlas" ("Hamburger Straßen- und Verkehrsatlas") von 1971.

25. Modellbahn Total, Lornsenstraße 164, 22869 Schenefeld.
Inmitten eines Wohngebietes befindet sich dieses Geschäft auch schon seit einer gefühlten Ewigkeit. Es gibt Neu- und Gebrauchtware und viel Märklin.

26. "Goodies Old Toys", Lornsenstraße 11, 22869 Schenefeld. Webpräsenz: Goodies Old Toys - Spielzeug für Sammler
In der benachbarten Lornsenstraße befindet sich ein Händler für alte Spielsachen, vornehmlich Autos. Gesucht werden aber auch Modellbahnen.

64. Helmut P. Steckmeister, Spiele Hobby Modellbau, Altonaer Chaussee 22 c, 2000 Schenefeld.
Es gab mal ein kleines Spielwarengeschäft innerhalb einer kleinen Ladenzeile an der Altonaer Chaussee. Er lag fußläufig vom Schenefelder Platz entfernt und auch von einem ehemaligen Klassenkameraden, der in der Nähe, aber schon auf Hamburger Gebiet, wohnte. Ich war mindestens einmal 1983 / 1984 in dem Geschäft drinnen. Es wird höchstwahrscheinlich nicht mehr existieren.

Zurück zum Anfang


Norderstedt

Karte von Norderstedt mit den Modellbahngeschäften in diesem Gebiet.
Karte von Norderstedt mit den ehemaligen und existierenden Modellbahngeschäften in diesem Gebiet. Kartengrundlage ist der Große Falk - Plan von Hamburg, 12. Auflage vom Mai 1969.

27. Modellbahnstation Andreas Behm, Am Tarpenufer 6, 22848 Norderstedt.
In der Einkaufsmeile "Am Tarpenufer" gab es ein kleines, aber feines Modellbahngeschäft. Nachdem wir nach Norderstedt gezogen waren, war ich dort mehrere Male. Es gab Neues und Gebrauchtes zu kaufen. Der Laden war ebenerdig zu betreten. Im Kellergeschoß gab es einige gebrauchte Sachen, die man günstig erwerben konnte. Der Besitzer kam aus Berne und erzählte mir, bevor er den Laden schloß (wann, kann ich leider nicht sagen), daß er ins Internetgeschäft umsteigen wolle. Was daraus geworden ist, weiß ich nicht.

28. MIBO Modelleisenbahnen, Ulzburger Straße 97, 22850 Norderstedt.
Im Oktober 2009 eröffnete endlich wieder ein Modellbahngeschäft in Norderstedt. Nach etwa zwei bis drei Jahren zog es in die heutigen Standort an der Stormarnstraße (# 29).

29. MIBO Modelleisenbahnen, Stormarnstraße 47, 22844 Norderstedt. Webpräsenz: MIBO Modelleisenbahnen.
Seit dem Umzug von der "Ulze" ist MIBO nun in der Stormarnstraße ansässig, mit mehr Ladenfläche und mehr Parkplätzen. Es gibt Neues und Gebrauchtes, viele Aktionen und einen Onlineshop.

61. Spielwaren Salzmann, Herold Center, 22850 Norderstedt.
Im Erdgeschoß des Einkaufszentrums "Herold Center" gab es mal dieses Spielwarengeschäft mit einer Modellbahnabteilung, bei der es ausschließlich Neuware gab. Inzwischen ist die dänische Firma "BR" hier eingezogen, hat aber keine Modellbahnen.

Werbung für MIBO.

Zurück zum Anfang


Der Hamburger Norden

Karte von Fuhlsbüttel mit den Modellbahngeschäften in diesem Gebiet.
Karte von Fuhlsbüttel mit den Modellbahngeschäften in diesem Gebiet. Kartengrundlage ist der HSV - Atlas von 1968.

30. Modellbahn Wagner, Erdkampsweg 58, 2000 Hamburg 63.
Ein lange existierndes Modellbahngeschäft am Erdkampsweg; schon etwas außerhalb der eigentlichen Einkaufsmeile. Es war erkennbar vor allem an dem Hauptsignalflügel, der vom Haus weg aufragte. Innen hatte man das Gefühl, bei einem "Modellbahn - Messi" vorbeizuschauen. Alles war durcheinander, vieles war kaputt und die heilen Sachen sahen auch nicht sehr vertrauenerweckend aus.

31. Fernseher im Eimer - Georg Sladek, Hummelsbütteler Landstraße 59, 22339 Hamburg.
Eigentlich ist das ein Geschäft für TV - Apparate, aber man kann / konnte laut Werbeschild über dem Schaufenster auch Modelleisenbahnen kaufen. Der Laden sieht von außen nicht besonders einladend aus, deshalb bin ich auch nicht hineingegangen.

Werbung für die Werbegemeinschaft von Modellbahn Wagner und Matthies Modellbahn.

Karte von Langenhorn mit den Modellbahngeschäften in diesem Gebiet.
Karte von Langenhorn mit den Modellbahngeschäften in diesem Gebiet. Kartengrundlage ist der Atlas für Hamburger Schulen aus dem westermann - Verlag aus dem Jahr 1976.

66. Spielwarengeschäft ??, Gehlengraben / Tangstedter Landstraße, 2000 Hamburg 62.
In Hamburg - Langenhorn, direkt rechts neben dem U - Bahnhof "Langenhorn Markt", gab es bis mindestens in die 1980er Jahre hinein ein Spielwarengeschäft mit angeschlossener Modellbahnabteilung in einem der drei Wohnhäuser, die etwas zurückgesetzt vom Ring 3 stehen.

Karte von Poppenbüttel mit den Modellbahngeschäften in diesem Gebiet.
Karte von Poppenbüttel mit den Modellbahngeschäften in diesem Gebiet. Kartengrundlage ist der Falk - Plan von 1959, 27. Auflage.

32. Spielwaren Hartfelder im AEZ, Kritenbarg 4, 22391 Hamburg. Webpräsenz: Hartfelder
Nachdem Hartfelder 2016 an der Bramfelder Chaussee (# 35) aufgegeben hatte, zog er im AEZ ins Untergeschoß ein und betreibt dort eine Hobby- und Technikabteilung. Das eigentliche Spielzeuggeschäft zog ins EKZ Bramfeld.

33. Modellbahn - Center Kurt Wagner (vormals Matthies Modellbahn, siehe auch die Werbung unter # 31), Stadtbahnstraße 40, 22393 Hamburg. Webpräsenz: Modellbahn - Center.
Das Modellbahngeschäft gibt es schon lange an diesem Platz. Es werden neue und gebrauchte Modellbahnartikel verkauft und es befindet sich hier ein "mhi" - Stützpunkt. Die Auswahl ist riesig und die Auswahl fällt echt schwer!

68. / 68. Modellbahn - Alstertal (nur Online Shop). Webpräsenz: Modellbahn - Alstertal.
Laut der Liste von "Olli" in Stummis Modellbahnforum, eingetragen im Jahr 2012, gab es in der "Marktapotheke" in Poppenbüttel (Poppenbütteler Hauptstraße 1, 22399 Hamburg) eine Dauerausstellung, außerdem konnte man hier die bestellten Modellbahnartikel abholen. Aus der Webpräsenz von "Modellbahn - Alstertal" geht dies jedoch nicht hervor. Auch die Apotheke wirkt von außen nicht so, als ob man hier Modellbahnsachen bekommt oder ansehen kann.

34. Modellbahngeschäft in Volksdorf, Hamburg.
In Volksdorf soll es mal ein Modellbahngeschäft gegeben haben. Leider weiß ich nichts Näheres darüber

Zurück zum Anfang


Bramfeld / Barmbek Nord

Karte von Bramfeld / Barmbek Nord mit den ehemaligen Modellbahngeschäften in diesem Gebiet.
Karte von Bramfeld / Barmbek Nord mit den ehemaligen Modellbahngeschäften in diesem Gebiet. Kartengrundlage ist der Falk - Plan von 1959, 27. Auflage.

35. Spielwaren Hartfelder, Bramfelder Chaussee 251, 22177 Hamburg.
Hier war seit 1980 das Stammhaus von "Spielwaren Hartfelder". 2016 erfolgte dieser Quelle nach der Umzug der Technikabteilung ins "Alstertal Einkaufszentrum (AEZ)". Ich selbst war erst sehr spät (nach 2012) das erstemal in dem Laden, auch wenn ich ihn vorher schon einige Male gesehen hatte. Die Modellbau- / -bahnabteilung befand sich im ersten Stock. Dort gab es viel auf kleiner Fläche zu sehen und zu kaufen. Es war sehr schön dort!

36. Die Modelleisenbahn Inhaberin Brigitte Vetter, Fuhlsbütteler Straße 295, 2000 Hamburg 60.
Im "ruhigeren" oberen Teil der "Fuhle" lag dieses Geschäft nördlich unweit der Barmbeker Ringbrücke (Ring 2). Es hatte ein weit sichtbares Schild über dem Schaufenster und war noch nach der Postleitzahlenumstellung vorhanden. Ich selbst hatte das Geschäft erst entdeckt, nachdem meine Exfreundin (und heutige Ehefrau) von der Uhlenhorst nach Horn umgezogen war und wir immer an dem Laden vorbeigekommen sind. Ein einziges Mal war ich drinnen. Es gab einen Zug von Märklin mit den damaligen neuen Verkehrsfarben von 1986, den ich gerne gehabt hätte. Beim nächsten Blick ins Schaufenster war der Zug dann weg und wenig später auch das Geschäft selbst.

Werbung für Die Modelleisenbahn.

Zurück zum Anfang


Eilbek / Barmbek Süd

Karte von Eilbek / Barmbek Süd mit den Modellbahngeschäften in diesem Gebiet.
Karte von Eilbek / Barmbek Süd mit den Modellbahngeschäften in diesem Gebiet. Kartengrundlage ist der Falk - Plan von 1959, 27. Auflage.

37. Modellbaugeschäft, Litzowstraße, 22041 Hamburg.
Auf dem Weg von der U - Bahn - Haltestelle "Wandsbek Markt" zum Staatsarchiv Hamburg kam ich des öfteren an diesem kleinen Modellbauladen vorbei und bin einige Male auch reingegangen. Neben Modellbausätzen für Autos und Schiffe gab es auch Modellbahnzubehör. Inzwischen hat dieser für mich namenlose Laden leider zugemacht.

65. Feldmann am Wandsbeker Markt, Wandsbeker Marktstraße 142, 22041 Hamburg.
An der Kreuzung Wandsbeker Marktstraße mit dem Ring 2 gab es mal ein Spielwarengeschäft mit Modellbahnabteilung im Keller. Ende der siebziger / Anfang der achtziger Jahre zog das Geschäft in einen Neubau an der Wandsbeker Zollstraße. Um 1990 wurde es dann aufgegeben. Vorher gab es noch eine Übernahme durch die Firma Richter. Ich selber kannte das Geschäft nicht persönlich. Mittlerweile gibt es hier Shishas zu kaufen.

38. Karstadt Wandsbek im Einkaufszentrum Quarree, 22041 Hamburg.
Karstadt Wandsbek hatte bis vor einiger Zeit auch Modellbahnen im Angebot. Das ist inzwischen leider vorbei.

39. Peters Modellbahnstübchen, Hamburger Straße 20x, 22083 Hamburg.
Hier gab es wohl in grauer Vorzeit mal Modelleisenbahnen. Ich kann mich nur daran erinnern, daß es hier Unmengen an Modellautos (Wiking, Herpa etc.) gab, aber nicht sehr freundlichen Service.

40. Modellbahnkiste, Imstedt 31, 2000 Hamburg 76.
In grauer Vorzeit war hier die "Modellbahnkiste" angesiedelt. Inzwischen ist sie zu # 41 umgezogen.

41. Modellbahnkiste Manfred Wolter, Von - Axen - Straße 1, . Webpräsenz: Modellbahnkiste.
Es gab mal mindestens vier Modellbahngeschäfte, die "Modellbahnkiste" hießen. Neben diesem hier war eins in der "Langen Reihe" (# 1), eins in Altona (# 11) und eins in Kiel. Nun ist dies hier der "letzte Mohikaner". Das Geschäft war früher gegenüber bei # 40 zu finden. Der Inhaber begrüßt neue potentielle Kunden mit dem merkwürdigen Satz: "Möchten Sie eine Märklin, oder soll es eine Modelleisenbahn sein?" Es gibt Neues und Gebrauchtes zu entdecken, allerdings ist das Schaufenster abschreckend, da es lieblos mit irgendwelchen Sachen dekoriert ist. Außerdem müssen die Klamotten, die man am Leibe hat, hinterher in die Waschmaschine; es sei denn, man ist selbst Raucher, da in dem Laden das Rauchen erlaubt ist (zumindest wohl für das Personal).

42. Märklin Store Hamburg, Beethovenstraße 64, 22083 Hamburg. Webpräsenz: Märklin Store Hamburg.
Modern eingerichteter Laden mit ausschließlich Neuware, "mhi" - Stützpunkt und einem Online - Shop.

75. Spiele Max im Einkaufszentrum Hamburger Straße / Hamburger Meile, Hamburger Straße 19, 22083 Hamburg.
Dieser Laden befand sich im Einkaufszentrum Hamburger Straße, ansonsten weiß ich nichts darüber.

43. Modellbahnen Uwe Hesse, Landwehr 29, 22087 Hamburg. Webpräsenz: Modellbahnen Uwe Hesse.
Seit 1984 gibt es dieses Geschäft. Es hat ausschließlich Neuware von fast allen namhaften Modellbahnherstellern im Programm.

Werbung für die Modellbahnkiste.

Werbung für Modellbahnen Uwe Hesse.

Zurück zum Anfang


Winterhude / Eppendorf

Karte von Winterhude mit dem Modellbahngeschäft Meyer´s Modellbahnen Winterhude.
Karte von Winterhude mit dem Modellbahngeschäft Meyer´s Modellbahnen Winterhude. Kartengrundlage ist der Falk - Plan von 1959, 27. Auflage.

44. Meyer´s Modellbahnen Winterhude, Barmbeker Straße 171, 22299 Hamburg.
Dieses Geschäft war vor allem bekannt für seine Kleinserienmodelle von Hamburger U - Bahn- und Straßenbahnmodellen. Ich habe diese Modelle immer sehr bewundert, konnte sie mir aber nicht leisten. Im Geschäft gab es eine Front eines U - Bahn - Wagens der Buareihe DT 2, die als Vitrine diente. Inzwischen gibt es das Geschäft nicht mehr. Der spätere Besitzer hat inzwischen die # 42 aufgemacht

71. Papier und Spielwaren Otto F. K. Koch, Eppendorfer Landstraße 104, 20249 Hamburg.
"Schreib-, Papier- und Spielwarengeschäft mit kleiner Modellbahnabteilung, letztere wurde jedoch Anfang der neunziger Jahre aufgegeben. Das Geschäft jedoch selbst existiert heute noch mit hochwertigen Papier- und Schreibwaren." - S. Benecke

Zurück zum Anfang


Hamburgs Osten

Karte von Hamburgs Osten mit den Modellbahngeschäften in diesem Gebiet.
Karte von Hamburgs Osten mit den Modellbahngeschäften in diesem Gebiet. Kartengrundlage ist der HSV - Atlas von 1971.

72. Spielwaren Klos, Hermann - Balk - Straße 125 b, 22147 Hamburg
"Kleines Geschäft in der Nähe vom U - Bahnhof Berne in einer Ladenzeile, mit Modellbahn - Ecke. Das Geschäft hatte auf dem U - Bahnsteig von Berne sogar einen kleinen Schaukasten. Ende der neunziger Jahre wurde das Geschäft aufgegeben." - S. Benecke

45. Modellbaushop Hamburg, Brockdorffstraße 92 - 94, 22149 Hamburg.
Das Geschäft existiert nach wie vor und der Betreiber soll sehr bemüht und engagiert sein.

46. Dluzak GmbH, Rodigallee 303 (im EKZ Jenfeld), 22043 Hamburg.
Dieses Geschäft existiert nach wie vor, führt Modellbahnartikel und gehört zur "MC - Vedes - Gruppe".

47. Spiele - Max im Billstedt - Center, Möllner Landstraße 2 - 14, 22111 Hamburg.
Ich weiß leider nicht, ob es dieses Geschäft noch gibt oder, wenn es noch existiert, ob es Modellbahnartikel führt.

48. Modellbahnen - Bahnhof Oststeinbek (Max Engel), Im Hegen 4, 22113 Oststeinbek.
Das war auch so ein Paradies für Modellbahner /-bauer: Ein riesiges Geschäft im Gewerbegebiet mit unzähligen Sachen, dazu gab es vor dem Laden eine Donnerbüchse, ein Pwgs 41 und ein zweiflügeliges Formsignal. Ich war einige Male dort, wenn ich von Fotottouren im Lauenburger Raum mit einem Freund auf dem Rückweg war. Hier habe ich 2001 auch die Lehmann - Gartenbahn für meine jetzige Ehefrau gekauft, die seitdem jedes Weihnachtsfest unter unserem Tannenbaum fährt. 2004 wurde das Geschäft aufgegeben und der Inhaber Herr Engel zog an die Washingtonallee in Horn / Billstedt (# 49). Die Donnerbüchse mit dem klangvollen Namen "DB, 42 80 950 6 xxx-x" wurde 2005 verschrottet (Quelle / Foto) und das Gebäude abgerissen.

49. Modellbahnen Engel, Washingtonallee 85, 22111 Hamburg.
Hierher zog Herr Engel 2004 aus Oststeinbek (# 48). Inzwischen existiert das Geschäft gar nicht mehr.

Zurück zum Anfang


Bergedorf

Karte von Bergedorf mit den Modellbahngeschäften in diesem Gebiet.
Karte von Bergedorf mit den Modellbahngeschäften in diesem Gebiet. Kartengrundlage ist der Große Falk - Plan von Hamburg, 12. Auflage vom Mai 1969.

Es gab in Bergedorf fünf Modellbahnläden; inzwischen sind alle verschwunden! Ich selbst kann mich erinnern, daß es ein Geschäft in der "Alten Holstenstraße gab und eins im "City Center Bergedorf (ccb); die Namen erinnere ich aber nicht mehr. Möglicherweise war in der "Alten Holstenstraße" Burgdorf und im ccb Heinicke / Salzmann, kann mich aber auch irren. Ich habe einige Infos von Lesern zusammengetragen, die ich hier wiedergegeben habe. Sicherlich habe ich Fehler eingebaut. Wer weiß noch mehr oder es noch besser?
Was ich noch erinnere ist, daß ich mit meiner Oma Bergedorf eines schönen Tages die "Alte Holstenstraße" entlanggegegangen bin und ich in Höhe des dortigen Spielwarengeschäfts ("Burgdorf" oder Sahlmann"?) zu meiner Oma gesagt habe, daß es das Fallerhäuschen, welches ich suche, wohl dort nicht gebe und wir ins "ccb" zum dortigen Spielwarengeschäft ("Heinicke"?) gehen sollten. Dort gab es das Häuschen aber nicht, und so sind wir wieder in die "Alte Holstenstraße" zurückgegangen. Im Spielwarengeschäft dort gab es das gesuchte Häuschen doch! Die Verkäuferin konnte sich an mich erinnern und hatte unser Gespräch mitgehört. Sie stand nämlich direkt vor dem Laden, als meine Oma und ich dort entlanggingen... An sowas erinnere ich mich seltsamerweise noch gut.

Im "Straßenforum" von www.geschichtsspuren.de, hier der Thread "Bald Lost? "Geisterbrücke" in Hamburg - Bergedorf", gibt es, in die Beiträge eingestreut, einige Anmerkungen zu den Bergedorfer Spielwarenläden.

50. "Jugend-Bazar", Reetwerder 19, 2050 Hamburg 80.
Dieses Geschäft soll sehr viel defekte Ware gehabt haben und die Verkäufer sehr unfreundlich gewesen sein. Das Geschäft existiert unter diesen Umständen verständlicherweise nicht mehr.

51. "Sahlmann", Alte Holstenstraße, 21029 Hamburg.
Das Geschäft soll erreichbar gewesen sein, wenn am Bergedorfer Bahnhof den Ausgang Richtung Lohbrügge (Polizeikommissariat 43) genommen hat. Es existiert nicht mehr.

52. "Sahlmann", Wentorfer Straße 12, 21029 Hamburg.
Ebenfalls von Sahlmann geführt. Es soll ein sehr kleines Geschäft gewesen sein. Später zog hier "Samen - Schultz" ein (inzwischen auch schon wieder weg). Das ganze Gebäude existiert nicht mehr.

62. "Spielwaren Burgdorf", Alte Holstenstraße , 21029 Hamburg.
Das war vermutlich das Geschäft, bei dem ich das besagte Fallerhäuschen bekommen hatte.

63. "Spielwaren Heinicke", Sachsentor , 21029 Hamburg.
Das Geschäft befand sich vermutlich im ccb. Daraus wurde wohl später "Spielwaren Salzmann".

Zurück zum Anfang


Geesthacht

53. Meises Modellbahncenter, Spandauer Str. 18b (früher: Pankower Straße 17), 21502 Geesthacht. Webpräsenz: Meises Modellbahncenter.
Das Geschäft kenne ich leider nicht und habe auch keinen alten Stadtplan von dem Gebiet. Es gibt einen Artikel in der Bergedorfer Zeitung namens "Miniaturwelten-mit-Loks-und-Gleisen", in dem auch "Spielwaren Mohrmann" (# 67) zur Sprache kommt.

67. Spielwaren Mohrmann, Bergedorfer Straße, Geesthacht.
Das Geschäft kannte ich nicht persönlich. Es führte früher neben Porzellan auch Modellbahnartikel. 2010 wurde das Gebäude abgerissen: Die-grosse-Luecke-in-der-Geesthachter-Innenstadt. In dem Buch "Geesthacht und seine Ortsteile" findet man auf Seite 18 von dem Geschäft mit seinem charakteristischem Eckturm ein Bild aus dem Jahr 1955.

Zurück zum Anfang


Harburg

Karte von Harburg mit den Modellbahngeschäften in diesem Gebiet.
Karte von Harburg mit den Modellbahngeschäften in diesem Gebiet. Kartengrundlage ist der Große Falk - Plan von Hamburg, 12. Auflage vom Mai 1969.

54. Harburger Lokschuppen, Denickestraße 92, 21075 Hamburg. Webpräsenz: Harburger Lokschuppen.
Bis 2004 wurde das Geschäft unter dem Namen "Modellbahn Walliser" geführt. Das Geschäft kenne ich leider nicht, habe mir aber sagen lassen, daß es hier einen Märklin - Stützpunkt gibt sowie Neues und Gebrauchtes. Die Mitarbeiter sollen sehr bemüht sein, alles, was man bestellen kann, zu bekommen.

55. Harburger Stellwerk Olaf Schöneich, Höpengrund 6, 21079 Hamburg - Sinstorf. Webpräsenz: Harburger Stellwerk.
Das Geschäft kenne ich leider auch nicht.

73. Spielwaren Staufenbiel, Seeveplatz 1, 21073 Hamburg - Harburg.
Das Geschäft kenne ich leider auch nicht. Es existierte mindestens bis 1993. Den "Seeveplatz", an dem das Geschäft lag, gibt es inzwischen auch nicht mehr.

74. Spielwaren Kleffmann, Schwentnerring 8, 21109 Hamburg - Wilhelmsburg.
Das Geschäft kenne ich leider auch nicht. Es existierte ebenfalls mindestens bis 1993.

76. Spiel- und Hobbystube - Modellbahnzentrum Seevetal (Inhaber Friedrich Reimann), Fleestedter Ring 5, 21217 Seevetal / Fleestedt.
Das Geschäft kenne ich leider auch nicht. Es soll 2013 geschlossen worden sein. Allerdings ist das hier erreichbare Impressum mit 2018 datiert... Der Rest des Internetauftritts ist dagegen nicht existent.

56. Spielwaren Toll, Am Felde 4, 21217 Seevetal - Meckelfeld. Webpräsenz: Spielwaren Toll.
Das Geschäft kenne ich leider ebenfalls nicht.

Werbung für Walliser.

Zurück zum Anfang


Neugraben

Karte von Neugraben mit dem Modellbahngeschäft in diesem Gebiet.
Karte von Neugraben mit dem Modellbahngeschäft in diesem Gebiet. Kartengrundlage ist der Große Falk - Plan von Hamburg, 12. Auflage vom Mai 1969.

57. Modellbahntechnik Hamburg Jordan, Cuxhavener Straße 116, 21149 Hamburg.
Ich hatte mir einige Male vorgenommen, dem Geschäft einen Besuch abzustatten, wenn ich mal südlich der Elbe war. Nun hat sich das erledigt, da das Geschäft nicht mehr existiert.

Zurück zum Anfang


Alle Inhalte dieser Internetpräsenz sind © Karsten Leiding. Das Kopieren ist nicht gestattet!

Vielen Dank an D. Bähr, R. Brügmann, DIRK, H. Günther, A. Gustafsson, T. Jöckel, H. Paschen und ein besonders großes Dankeschön an S. Benecke! Meine Quellen sind unter anderem die Zeitschrift "Moderne Eisenbahn" / "Eisenbahn - Magazin", diverse Modellbahnkataloge sowie Internetforen (siehe auch die eingestreuten Links), Mails der oben genannten Personen an mich und eigene Erfahrungen / Beobachtungen.

Erstellt am: 24*04*2017

Online seit: 17*05*2017

Zuletzt aktualisiert am: 07*02*2018

Impressum / Kontakt I Sitemap I Querbahnsteig I Empfangsgebäude I Dachgeschoß